michael raditzky

Häuserzeile

Acryl auf Leinwand
80 x 120 cm - Querformat
(Dezember 2016)

„Schärfe deine Augen für Blicke,
die dein Gedächtnis mit Leben füllen.“

Daniel Mühlemann (*1959)
Naturfotograf, Aphoristiker und Übersetzer

Essenz

Oft vergessen wir im Alltag die Schönheit, die im Normalen, Gewohnten, Gewöhnlichen liegt. Doch schärfen wir unsere Augen wieder dafür, sehen wir sie und der Blick geht weiter, vom bloßen Betrachten hin zu Erinnerungen, Erlebnissen, ja sogar zu ganzen Geschichten, die wir mit diesem Anblick in Verbindung bringen. Doch im Trott des Lebens verschwimmt der Blick meist wieder. So sollten wir unsere Beobachtungsgabe stets von neuem schulen, um lieb gewonnenes Gewohntes und auch Veränderungen zu erkennen.
Das Bild zeigt meinen alltäglichen Blick aus dem Fenster. Wenn ich mir nun überlege, dass schon Generationen vor mir diesen Ausblick erfahren haben, wird aus Gewöhnlichem ganz schnell etwas Besonderes.
Die „Häuserzeile“ hilft mir daran zu denken, dass die Normalität wunderschön sein kann, wenn man die rechte Sicht darauf hat und sein Bewußtsein dafür öffnet.

[ZURÜCK]